Spatenstich in den Aussenbereichen- der Ausbau beginnt!

Der erste Schritt ins neue Zeitalter der flächendeckenden Kommunikations- und Informationstechnologie ist gemacht. Die teutel GmbH – eine Tochtergesellschaft der Stadtwerke Lengerich GmbH – hat am 01.03.2018 den ersten Spatenstich für den Ausbau des Breitbandnetzes in den Außenbereichen gesetzt.

Der bisherige FTTH-Ausbau konzentrierte sich bis zum heutigen Tag auf die Ortskerne von Lengerich, Tecklenburg, Ladbergen und Lienen und sollte nach der ursprünglichen Strategie sukzessive auf die Außengebiete ausgeweitet werden. Um auch in den Außengebieten schneller mit dem Ausbau von Glasfasernetzen zu beginnen, haben sich die vier Kommunen vor ca. 1,5 Jahren auf Fördergelder aus Bund und Land beworben und – nach erfolgreicher Bewerbung – das Bauvorhaben ausgeschrieben.

„Durch den Gewinn der europaweiten Ausschreibung zum Bau, Betrieb und Wartung des Breitbandnetzes in den Außenbereichen der Kommunen Tecklenburg und Lengerich sowie Ladbergen und Lienen, haben die Kommunen die Möglichkeit in den kommenden zwei Jahren auch die bisher nicht erschlossenen Gebiete mit schnellem Internet zu versorgen“, so Bürgermeister Udo Decker-König. In Summe werden ca. 580 km Breitbandnetz in der Zeit verlegt und ungefähr 200 Kabelverzweiger im Versorgungsgebiet gesetzt.

„Das ist ein Meilenstein für die Region. Wir freuen uns, dass die teutel GmbH heute mit dem flächendeckenden Ausbau des Glasfasernetzes beginnen kann und der Region so den Weg ins neue Zeitalter der Kommunikations- und Informationstechnologie ebnet, “ sagt Bürgermeister Arne Strietelmeier.

Die Baumaßnahmen werden sich über die nächsten zwei Jahre erstrecken. Die teutel wird die Bürgerinnen und Bürger während des Zeitraums kontinuierlich über den Fortschritt informieren. „Wir werden in den nächsten Wochen gezielte Informationsveranstaltungen durchführen und über die Produkte und Optionen der Glasfasertechnologie informieren“, ergänzt Martin Schnitzler (Geschäftsführer teutel GmbH).