500ster Kunde der teutel in Lienen angeschlossen

Der Kundenstamm der teutel wächst weiter. Nun wurde ein weiterer Meilenstein in Lienen erreicht: Familie Fischer wurde als 500ster Kunde in Lienen von der teutel GmbH angeschlossen. Sarah Varel (Leitung Kundencenter teutel) und Stefan Wiesch (Vertrieb teutel) überreichten zu diesem Anlass im Beisein von Lienens Bürgermeister Arne Strietelmeier den Jubiläumskunden einen Blumenstrauß sowie ein Überraschungsgeschenk.

Das Lienener Ehepaar hatte sich bereits im Januar 2018 für den Wechsel zur teutel entschieden und den Anschluss beauftragt. „Uns hat das Produkt der teutel mit den garantierten Geschwindigkeiten einfach überzeugt. Die Möglichkeit die Anbindung unseres Hauses an das Glasfasernetz kostenfrei zu erhalten, hat dann den Ausschlag gegeben und uns auch sehr gefreut”, erläutert Peter Fischer die Gründe für den Wechsel zur teutel.

Bürgermeister Arne Strietelmeier freute sich mit den Jubiläumskunden und verdeutlicht noch einmal die Bedeutung des Breitbandausbaus in seiner Gemeinde: „Lienen macht dank der derzeitigen Aktivitäten im Breitbandausbau einen wichtigen Schritt in Richtung Zukunft. Dadurch steigt die Lebensqualität vor Ort. Außerdem wird so die Voraussetzung dafür geschaffen, dass unsere Gemeinde sowohl für Privatleute als auch für Unternehmen noch attraktiver wird.”

Stefan Wiesch erinnert in diesem Zusammenhang noch einmal an die aktuelle Ausbaubilanz der teutel: „Seit Baubeginn 2017 laufen die Verlegearbeiten der Haupttrasse im Kerngebiet Lienens und Kattenvennes auf Hochtouren. So wurden seit Ausbaubeginn 16 KVZ Bereiche (Anschlussbereiche) erschlossen, in denen wir bereits jetzt schon ca. 550 Kunden haben, die sich für ein Glasfaserprodukt der teutel entschieden haben.“

Über den Anschlusscheck auf der Internetseite der teutel (www.teutel.de) oder in den Kundencentern können interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Lienen ebenfalls einen kostenfreien Hausanschluss erhalten. Die teutel wird die Einwohner auch noch einmal gesondert über die Möglichkeiten im Netz der Zukunft sowie die Rahmenbedingungen für einen Hausanschluss informieren.