Schnelles Glasfaser: Spatenstich für Netzausbau in Hagen-Sudenfeld

Darauf haben viele Bewohner von Hagen-Sudenfeld sehnlich gewartet: eine schnelle und verlässliche Internetanbindung. Nun ist der Spatenstich zum Ausbau des Glasfasernetzes erfolgt. Die teutel, Tochter der Stadtwerke Lengerich (SWL), startet damit den Breitbandausbau in Hagen-Sudenfeld. Bis März 2023 soll der Anschluss fertiggestellt sein. Parallel dazu werden in Hagen-Sudenfeld Trinkwasserleitungen mitverlegt. Die Gemeinde Hagen und die teutel agieren hierbei Hand in Hand.

Zum symbolischen Spatenstich trafen sich am 20.01.2022 am Hohner Weg in Hagen-Sudenfeld Landrätin Anna Kebschull, Staatssekretär für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung Stefan Muhle, sowie Hagens Bürgermeisterin Christine Möller. Auch Matthias Schulze-Mantei als Projektträger des Bundes war vor Ort. Auf Einladung des Landkreises legten auch SWL-Geschäftsführer Ralf Becker, Frank Richter (Bereichsleiter der teutel), David Rahe (Technischer Leiter der teutel) Hand an.

„Eine zukunftsfähige und stabile Breitbandinfrastruktur ist ein wichtiger Standortfaktor. Damit der Landkreis Osnabrück ein starker Wirtschaftsstandort und guter Lebensort bleibt, engagieren wir uns in Abstimmung mit den kreisangehörigen Städten und Gemeinden, um einen flächendeckenden Breitbandausbau zu realisieren“, sagte Landrätin Anna Kebschull. Bürgermeisterin Christine Möller fügte hinzu: „Die Gemeinde Hagen a.T.W. freut sich sehr, dass wir die Versorgungslücke in Sudenfeld jetzt schließen können. Ein Internetanschluss mit den entsprechenden Bandbreiten gehört im digitalen Zeitalter zu den sozialen Grundbedürfnissen unserer Gesellschaft. Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass im Zuge der Breitbanderschließung ebenfalls die Wasserversorgung im diesem Bereich sichergestellt werden kann. 75 Grundstückeigentümer erhalten im Rahmen der Baumaßnahme einen Wasseranschluss an das gemeindliche Wasserwerk.“ Das Ausbaugebiet in Hagen-Sudenfeld umfasst 72 Objekte zwischen den beiden Siedlungskernen in Hagen und Holperdorp.

Auch für die teutel ist dieser Netzausbau ein wichtiger Schritt. „Wir arbeiten länderübergreifend gut zusammen“, lobte SWL-Geschäftsführer Ralf Becker die Zusammenarbeit mit dem Landkreis Osnabrück und der SWL-Gesellschafterkommune Hagen. Die Gemeinde Hagen hält einen Gesellschaftsanteil von 6,7 % an den Stadtwerken Lengerich „Fast 96 Prozent der möglichen Anschlussnehmer haben sich zudem schon bei uns gemeldet und wollen sich an das Netz anschließen. Das belegt den Wunsch nach schnellem Datentransfer deutlich.“ „Das schnelle Internet kommt jetzt im Landkreis Osnabrück in jede Ecke – ob nach Sudenfeld in der Gemeinde Hagen oder nach Schwege und Averfehrden in der Gemeinde Glandorf. So wird in immer mehr ländlich strukturierten Gebieten digitale Teilhabe möglich. Diesen Ausbau unterstützt das Land gerne.“ ergänzt Staatssekretär Stefan Muhle.

Für die Breitbandanbindung verlegt die teutel in Hagen-Sudenfeld rund 10 km Rohrverband. Die Gesamtinvestition des Ausbaus des Glasfasernetzes in Sudenfeld sowie Teilen von Glandorf beträgt etwa 3,5 Mio. Euro. Möglich wird diese Investition durch die Initiative des Landkreises Osnabrück und die sogenannte „weiße Flecken Förderung“ des Bundes.
David Rahe wird nun mit seinem Team und den beauftragten Tiefbaufirmen dieses Netz in den kommenden 15 Monaten bauen und greift damit nicht nur symbolisch zum Spaten.