Spannender Blick ins Innere

Die Graffiti- und Airbrush Künstler Benjamin Siems und Sebastian Rolf gestalteten in Ladbergen eine PoP-Station der teutel.

Vor einigen Wochen hatte Benjamin Siems bereits einen Verteilerkasten der SWL „aufgerissen“ und mit einem ebenso raffinierten wie detaillierten Airbrush-Motiv einen künstlerischen Blick auf das Innere freigegeben. Aus einem grauen Kasten wurde ein echter Hingucker, der nicht nur bei den Bürgern super ankam: Die Verantwortlichen der SWL waren so begeistert, dass sie für ihre PoP-Station an der Jahnstraße in Ladbergen nun einen weiteren Gestaltungsauftrag vergaben.

In der sogenannten Point of Presence- (kurz: PoP) Station laufen sämtliche Glasfaserleitungen für Telefonie und Internet aus dem Ortskern zusammen und werden von dort weiter verteilt. Die PoP-Station befindet sich direkt neben einer Sporthalle, zwei Wände warteten hier auf Ihre Verschönerung. Da das Gebäude mit den Maßen von 3 m x 4,8 m und einer Höhe von nicht weniger als 3 Metern zwei ziemlich große „Leinwände“ bot, holte Siems aus seiner Künstler-Kooperation 2lefthands seinen Ibbenbürener Kollegen Sebastian Rolf mit ins Boot, besser gesagt mit an die Station. Das Konzept wurde beibehalten, auch hier wurde das Innere „enthüllt“.

Trotz der Lichtgeschwindigkeit der Daten im Inneren des Gebäudes kann von außen daher nun ein gemütlicher Blick auf das ebenso künstlerisch wie realistisch dargestellte „offene Herz“ der Station geworfen werden. „Manchmal hatten wir daher auch fast ein bisschen Angst, die bereits in Szene gesetzte Technik für den Feinschliff weiter mit Airbrushfarbe zu besprühen. Dann mussten wir uns in Erinnerung rufen, dass alles ja gar nicht echt ist“, merken die Künstler mit einem Augenzwinkern an. Jennifer Diehl (Marketing SWL), zeigt sich ebenfalls beeindruckt. „Das Graffiti rückt die Technik mehr in den Blickpunkt und macht so sichtbar, was alles zu einer sicheren Breitbandversorgung gehört. Die Idee wurde von den Künstlern fantastisch umgesetzt. Wir wollen die Menschen in der Region mit dieser Art von Graffiti begeistern.“

Das Ergebnis kann an genannter Stelle ab sofort in Augenschein genommen werden.