TEUTEL ERREICHT WEITEREN MEILENSTEIN: 3.000 KUNDE AM NETZ

Das Tochterunternehmen der Stadtwerke, die teutel GmbH, investiert weiter in die Region und schreitet mit dem Ausbau des Glasfasernetzes mit großen Schritten voran.
In Brochterbeck ging nun der 3.000de Kunde ans Netz.
Klaus Brüggenolte (Vertrieb teutel) überreichte bei dieser Gelegenheit im Beisein von Bürgermeister Stefan Streit ein Überraschungspaket an Benedikt Terwort und Nick Martin.

Die Brochterbecker haben sich im Frühjahr 2018 für den Wechsel entschieden.
„Obwohl der Vertrag beim Altanbieter noch läuft, haben wir uns dazu entschieden, den Glasfaseranschluss bei der teutel frühstmöglich frei schalten zu lassen. Jetzt freuen wir uns über zuverlässiges und schnelles Internet. Zudem möchten wir uns bei dem Servicetechniker der teutel bedanken, der sehr gute Arbeit bei der Einrichtung des Hausanschlusses geleistet hat.“ erklären Benedikt Terwort und Nick Martin.
Auch Stefan Streit freute sich mit allen Beteiligten und zeigte sich mit dem aktuellen Status des Ausbaus sichtlich zufrieden „ Es freut mich, dass wir mit der teutel eine Möglichkeit für Brochterbeck und die anderen Kommunen geschaffen haben, das schnelle Internet in jeden Ort zu bringen.“
„Der Ausbau des Außengebietes ist in vollem Gange. Auch im Kerngebiet von Brochterbeck geht es weiter. Mitte April werden weitere Anschlüsse in Betrieb genommen. Natürlich unter Berücksichtigung der Altvertragslaufzeiten des vorherigen Telefondienstleisters“, erläutert Vertriebler Klaus Brüggenolte.

Wer sich jetzt noch kurzfristig für einen Anschluss an das Zukunftsnetz entscheidet, kann dies über den Anschlusscheck auf der Internetseite der teutel (www.teutel.de) oder in den Kundencentern durchführen oder einen mobilen Berater anfordern.