Weitere Infoveranstaltung der teutel in Lengerich

Um möglichst viele Bewohner Lengerichs an das Netz der Zukunft anschließen und umfangreich über die Vorteile der Glasfaser-Technologie informieren zu können, lädt die teutel Bürgerinnen und Bürger zu Informations­veranstaltungen rund um das Thema Breitbandversorgung ein.

Die im vergangenen Herbst begonnene Serie von Informationsveranstaltungen zum Breitbandausbau der Stadtwerke Lengerich mit ihrem Tochterunternehmen teutel wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. Der Einladung folgten am Mittwochabend im Restaurant Centralhof interessierte Bürger vor allem aus den aktuellen Glasfaser-Ausbaugebieten, wie beispielsweise Hohne.

Im Fokus stand dabei vor allem die Beschreibung der verwendeten Technologien und der weiteren Vorgehensweise beim Glasfaser­ausbau. Gunnar Gühlstorf vom Telekommunikationsdienstleister teutel erläuterte dabei, „dass im Funkbereich Geschwindigkeiten von 100 Mbit/s ermöglicht werden, welche störungsfrei beim Kunden ankommen. Die Funklösung wird dabei im Außenbereich sowie in den noch nicht vollkommen mit Glasfaser erschlossenen Gebieten Lengerichs eingesetzt und schrittweise durch die kabelgebundene Variante abgelöst. Die Versorgung mit Glasfaser zeichnet sich dadurch aus, dass damit die schon bald notwendigen Bandbreiten, sicher erreicht werden“, so Gühlstorf weiter. Vorsichtige Expertenschätzungen gehen davon aus, dass 75 % aller Haushalte in wenigen Jahren mindestens 500 Mbit/s im Download benötigen werden. Das ist übrigens genau die Bandbreite, die die teutel mit ihren Glasfaser-Produkten schon heute anbietet.

Die teutel machte zudem deutlich, dass der bis ins Detail geplante Glasfaserausbau des Kernbereiches binnen der nächsten 5 Jahre abgeschlossen sein wird und es das erklärte Ziel ist, ganz Lengerich mit der modernen Glasfaserinfrastruktur auszustatten. Im Außenbereich wird der Ersatz der Funklösung etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen und vor allem über die konsequente Nutzung von Synergien im Tiefbau mit anderen Versorgungsnetzen wie beispielsweise Strom oder Erdgas erfolgen.

Im Anschluss hatten die Interessierten die Möglichkeit, Fragen zu stellen, aber auch Bedenken zu äußern. Damit wirklich jeder Bürger die Chance hat, sich ausführlich über den Breitbandausbau der Stadtwerke-Tochter teutel in Lengerich informieren zu können, werden in diesem Jahre weitere Informations­veranstaltungen angeboten. Die konkreten Termine werden den Haushalten in den aktuellen Ausbaugebieten im Vorfeld übermittelt.